Höhlenmuseum mit Dorfmuseum Frasdorf

 Sonderausstellung "Tod und Leichenzug von Königin Marie Therese und König Ludwig III." eröffnung am So 1. aug. 2021 16.00 Uhr mit kurzer Einführung durch Rupert wörndl.

Die bisherige Bilderausstellung "Bäuerliches  Arbeiten zur Zeit unserer Großväter" wird weiterhin gezeigt.

Öffnungszeiten: August alle Sonntage im august, 19. und 26. September jeweils 16.00 - 18.00 Uhr (sowie nach Vereinbarung)

 

Einen Bericht zur Ausstellung "Bäuerliches Arbeiten...." finden Sie hier.

Die begleitend zu diesen Ausstellungen vorbereiteten Aktionen des Museums und des Heimat- und Kulturvereins Frasdorf entfallen zum Teil oder sie verschieben sich. Bitte Tagespresse beachten oder Webseite www.hukv-frasdorf.de  besuchen.

 

Auszeichnung "100 Heimatschätze Bayerns"

Bei einem vom Bayerischen Heimatministerium und vom Kunstministerium im Jahr 2018 ausgelobten Wettbewerb wurde der 11 000 Jahre alte Braunbärenschädel des Frasdorfer Höhlenmuseums ausgezeichnet. Die Preisverleihung wurde am 13. Juli 2018 in der Allerheiligen-Hofkirche in München von Staatsminister Albert Füracker (Finanzen, Landesentwicklung und Heimat) und von Staatsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle (Wissenschaft und Kunst) vorgenommen. Als Vertreter des Frasdorfer Höhlenmuseums nahmen Rupert Wörndl und Martina Stoib den Preis entgegen.

Einen Pressebericht darüber können Sie hier lesen.

 

 

 

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung